Teil 1 - Los Angeles

14:31

Hey ihr Lieben,

Wie versprochen kommt hier Teil 1 meiner Los Angeles Reise.

Begonnen hat der Trip am 14.11.2015 am Frankfurter Flughafen. Ich traf mich mit noch 2 anderen Freundinnen dort und wir hatten einen 12std Flug vor uns. Als wir eingecheck hatten und unsere Koffer abgegeben hatten, hatten wir noch etwas Zeit um uns für den Flug noch ein paar Süßigkeiten zu kaufen. Dann kam endlich irgendwann der Aufruf das es mit dem Boarding losging. 
Da wir schon alle ziemlich kaputt waren weil es so früh morgens war, waren wir froh als wir endlich im Flieger saßen. Nach dem Start gab es direkt Frühstückt und ich schaute mir noch irgendeinen Film an. Nach einem endlos langen Flug kam dann die Nachricht dass das Flugzeug zur Landung ansetzte.

Angekommen in Los Angeles hieß es erstmal lange warten bei der Immigration. Nach ca 1std die wir dort warten mussten sahen wir noch unsere alten Teenie Idole, die wohl wie wir im selben Flieger saßen. Was für uns natürlich ziemlich cool war und die Wartezeit uns dann nicht ganz solange vor kam wie sie eigentlich war. Als wir dann endlich mal unsere Koffer hatten und durch die Immigration waren, wollten wir uns ein Taxi suchen, wurden aber am Flughafen direkt von einem Fahrer angesprochen der uns zu unserem Apartment fahren wollte. Wir dachten es wäre ein ganz normaler Taxi Fahrer - was sich dann aber nicht so heraus stellte. Wir fuhren also mit dem vermutlichen Taxi Fahrer zu unserem Apartment in der Nähe vom Runyon Canyon Park. 
Als wir dann bezahlen wollten verlangte der Typ doch tatsächlich 200 Dollar für eine Fahrt die mit dem Taxi normalerweiße höchstens 80 Dollar betrugen hätte. Da wir aber keine langen Diskussionen führen wollten, gaben wir ihm die 200 Dollar. Mein Tipp an euch : Fahrt niemals mit vermeintlichen Taxi Fahrern die euch am Flughafen ansprechen, besser man geht wirklich zu dem Taxi Stand und fragt vorher nach dem genauen Preis.
Hinzu kam dann noch das uns dieser Taxi Fahrer auch noch falsch rausgelassen hat und wir den ganzen Berg samt unseren Koffern noch hochlaufen mussten.
Dann kamen wir dann doch noch irgendwann mal an :D
Das Apartment hatte ich über Airbnb gebucht da man sonst in LA für 3 Wochen zuviel bezahlen würde.
Im Apartment hatten wir eine kleine Küche, einen Essbereich sowie Bad, Schlafzimmer und einen kleinen Balkon. Zudem gehörte noch ein Außenpool, eine Dachterasse und ein Fitnessstudio.

Unsere Wohnung hatte auch eine sehr gute Lage in West Hollywood 5 minuten zum Walk of Fame und 2 Minuten zum Sunset Boulevard, was für uns sehr wichtig war da wir kein Auto dort hatten und somit alles mit UBER fahren mussten. 

Nachdem wir im Apartment waren und unsere Koffer ausgepackt haben, haben wir an diesem Tag nicht mehr viel gemacht, da wir ziemlich fertig vom Flug waren gingen wir früh schlafen.

Hier seht ihr noch ein Video bevor wir losgeflogen sind.


video

Mein Outfit bestand aus einer bequemen Jeans von Urban Outfitters, einem Shirt von Calvin Klein, einer Lederjacke von Bruno Banani, einem Hemd das ich mir um die Hüften gebunden hatte von Urban Outfitters und einem Hut auch von Urban Outfitters.

Das Outfit musste für mich vorallem bequem und praktisch sein. Da es im Flugzeug immer sehr kalt wird nach einer gewissen Zeit konnte ich mir das Hemd was ich vorher um die Hüften gebunden hatte dann anziehen :D

So das wars erstmal für den ersten Teil meiner Los Angeles Reise.

Im nächsten Teil werde ich euch dann von unseren Tagesausflügen und dem Nachtleben erzählen.
Was einer von One Direction damit zutun hat, erfahrt Ihr im nächsten Teil ;)

Also seid gespannt.

xo Laura

You Might Also Like

0 Kommentare