My Favorite beauty products in february

14:34

Hey Ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne ein paar neue Produkte zeigen, die ich im Februar häufig verwendet habe und die es in meine Favoriten Liste geschafft haben.
Ich teste ja wirklich viel und gerne und probiere immer wieder neue Sachen aus.
Bei Selbstbräuner bin ich allerdings immer etwas vorsichtiger und schmiere mir nicht direkt alles auf die Haut. Natürlich möchte ich dennoch gerne auch im Winter etwas Farbe haben, ohne dabei ins Solarium gehen zu müssen.
Wo wir somit auch beim ersten Produkt wären welches ich euch gerne vorstellen möchte.

l.o.v nagellack, James Read overnight tan, nyx setting spray matte review

James Read - Overnight Tan
Den Selbstbräuner von James Read mit dem man praktisch über Nacht eine leichte Bräune erhält.
Man trägt diesen kurz vor dem schlafen gehen auf das Gesicht auf und lässt diesen auch die ganze Nacht einwirken. Besonders vorsichtig sollte man an den Übergängen zum Haaransatz sein, dort empfiehlt es sich mit einem Schwämmchen zu arbeiten und das Produkt leicht auszublenden.
Ich muss zugeben am Anfang war ich etwas skeptisch und hatte regelrecht Angst davor dieses Produkt die ganze Nacht auf meinem Gesicht zu lassen.
Aber der Effekt ist minimal, man sieht nach dem aufstehen eine leichte natürliche Bräune.
Wer also etwas mehr Bräune haben möchte kann den Selbstbräuner am nächsten Abend wieder verwenden.
Je häufiger man diesen benutzt desto mehr baut sich langsam eine schöne Bräune auf.
Mich hat es wirklich überzeugt und ich verwende ihn circa 1-2x die Woche.


L.O.V Nagellack
Im Februar hat mich ein Päckchen von L.O.V Cosmetics erhalten, welches mit ein paar Goodies zum testen gefüllt war.
Ich muss gestehen ich hatte vorher noch kein Produkt von dieser Marke und kannte diese auch nicht wirklich.
Desto mehr habe ich mich gefreut ein paar neue Produkte testen zu dürfen.
Besonders angetan hat es mir der Nagellack in der Farbe 320 Revealing Redwood. Ich bin absolut begeistert von dieser Farbe. Die Haltbarkeit hat mich auch positiv überrascht, nach einer Woche war immer noch kein abblättern zu sehen.
Für mich ein sehr schönes Produkt und dort werden bestimmt noch einige hinzu kommen.
Hier könnt Ihr nochmal ein Bild sehen wie der Nagellack auf den Nägeln aussieht.

Short Patches Netzstrumpfhose kombinieren


The Precious Copper Collection von Catrice
Diese Palette war auch ein Goodie welches ich auf der Fashion Week in Berlin erhalten habe.
Dazu muss ich sagen das ich eher seltener Produkte aus der Drogerie verwende. Dies hat aber nichts damit zutun das ich Drogerie Produkte als schlechter empfinde. Oftmals sind diese Produkte sogar deutlich besser als die High-End Produkte.
Die Farben bei dieser Lidschatten Palette haben es mir besonders angetan. Wer grüne Augen hat wird vielleicht wissen was ich meine. Kupfer Farben bringen grüne Augen zum leuchten , da dies die komplementär Farbe von grün ist.
Besonders gerne mag ich hier die Töne "Sculp" und den dritten von links in der "gold-kupfer" Farbe.
Den Ton "Sculp" verwende ich hauptsächlich im äußeren Augenwinkel und verblende diesen dann aus.
Den in der gold-kupfer Farbe verwende ich gerne als Highlight in der Mitte vom Lid.
Zu der Palette muss ich noch sagen das die Farben sehr gut pigmentiert sind, einmal auftragen reicht völlig aus.

NYX Setting Spray
Das NXY Setting Spray habe ich mir vor kurzem gekauft da ich schon soviel positives darüber gehört habe und ich es nun selbst mal ausprobieren wollte.
Ich habe mich für die Ausführung in Matte entschieden, da ich manchmal in der T-Zone über den Tag hinweg anfange leicht zu glänzen.
Die Anwendung ist simple, man sprüht aus 15cm Entfernung das Fixierspray auf das komplette Gesicht und lässt das Ganze kurz einziehen.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, ich fange nicht mehr so schnell an zu glänzen wenn ich unterwegs bin.


So, ich hoffe euch hat mein kleiner Blogeintrag gefallen.
Für mich geht es in zwei Wochen wieder nach Berlin, wo ich eine Freundin besuchen werde.
Ich hoffe Ihr habt noch eine schöne Woche :)


Bis nächstes Mal 
xo, Laura.






You Might Also Like

4 Kommentare